www.japanische-schwert-galerie.de www.japanische-schwert-galerie.de www.japanische-schwert-galerie.de www.japanische-schwert-galerie.de www.japanische-schwert-galerie.de www.japanische-schwert-galerie.de

Philosophie

Horimono_W._Teil.jpg 

Hat man den Wunsch eine original japanische Klinge zu erwerben, stellt sich die Frage nach der besten Vorgehensweise. Im Internetzeitalter ist es natürlich möglich ein Schwert irgendwo auf der Welt zu bestellen.
Neben den Schwierigkeiten bei der Wareneinfuhr und der Möglichkeit auf einen unseriösen Anbieter hereinzufallen, ist es fraglich, ob die Klinge das hält was die Bilder im Internet versprechen. Die schlechte Erfahrung mancher Käufer sollte vorsichtig stimmen.

Der Kauf vom privaten Sammler bringt oftmals ebenfalls nicht das gewünschte Ergebnis, da dieser seine Sammlung verbessern möchte und natürlich erst einmal das verkauft, was er nicht mehr so mag.

Schließlich bleibt der Händler als seriöser Fachmann. Hier sollte man auf eine gute Beratung achten, die anhand von erstklassigen Klingen erfolgt. Denn Qualität ist alleine durch Ansehen und Erklärung zu erkennen. Nicht umsonst erwerben Sammler in Japan ihre Schwerter ausschließlich beim Händler ihres Vertrauens.

Der intensive Umgang mit japanischen Schwertern und Schwertzierraten seit nunmehr 20 Jahren, Schulungen in Japan, die aktive Mitarbeit in der NBTHK und weitere Aktivitäten machen unser Geschäft zu einem seriösen Ort für alle, die etwas Besonderes suchen.

Es ist unser Bestreben, unseren Kunden museale Qualität ­zu bieten - bis hin zu Juyo- und Tokubetsu Juyo zertifizieren Kunstwerken.

Speyer.jpg 

Eines unserer katana in der Ausstellung "Samurai" im Historischen Museum der Pfalz Speyer 2008