Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

Katana / Wakizashi / Tanto


Yokoyama Sukenaga katana

August 1832


mei:                       Yokoyama Sukenaga, ansässig in Osafune in der Provinz Bizen,
                              an einem Tag im achten Monat Tenpō drei (1832) (daimei-Arbeit von Sukenori)


nagasa:                  64,6 cm        sori:    1,95 cm

motohaba:              3,13 cm        sakihaba: 1,95 cm

Zertifikat:                NBTHK tokubetsu hozon-tōken – März 2018



shinogi-zukuri – tori-sori – iori-mune – chu-kissaki

jihada ko-mokume und ko-itame   /   hamon choji-midare, hell scheinendes nioi

boshi ko maru   /   nakago ubu, ha-agari kiri-jiri, kiri yasurime  


Diese Klinge wurde von Yokoyama Sukenaga 1832 im Alter von 38 Jahren geschmiedet.
Er war der führende Meister der Bizen Yokoyama-Schule und dieses katana zeigt seine Top-Klasse.

Sukenori, ein Schüler Sukenagas führte die Signatur für seinen Meister aus. Man nennt dies eine daimei-Signatur.
 

Yokoyama Sukenaga wakasa-nuri koshirae

wakasa-nuri-saya (Lack mit Perlmutt und blauenMuscheln   /   tsuka mit heller same und schwarzem Seiden tsuka-ito.

ebi-menuki gleichfalls aus Kupfer, die Augen aus shakudo

tsuba und fuchi-kashira, en suite aus suaka (Kupfer), die Oberflächen dezent und geschmackvollen verziert.
 

Dieses koshirae ist zugleich dezent und dennoch sehr hochwertig. Es spiegelt den guten Geschmack, seines früheren Trägers.

 

>> zur Übersicht <<
Dies ist ein Beispiel aus einem größeren Angebot an hochwertigen, historischen Klingen in der japanischen-schwert-galerie.
Gerne offerieren wir Ihnen persönlich weitere katana, wakizashi und tanto. Preise auf Anfrage.