Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!
www.japanische-schwert-galerie.de

Kodogu

309 Yamazaki Ichiga tengu no zu menuki



menuki mit Tengu-Motiv

mumei:              Yamazaki Ichiga

Zertifikat:           NBTHK hozon-tôsôgu Februar 1998

shakudô, katachibori, suaka-zôgan, Gold- und Silber-iroe


Yamazaki Ichiga, mit bürgerlichem Vornamen „Nizaemon“, war ein Schüler Gotō Jujōs, der zweiten Generation der Saburō´emon-Linie.

Über die genaue Generationenfolge Ichigas bzw. deren Anzahl existieren mehrere Theorien, meist aufgrund der abweichenden Form seines kaō, doch diese Veränderungen könnten auch in den verschiedenen Stadien eines einzelnen Künstlers begründet liegen.

Seine Signaturweise lautet in den meisten Fällen ohne viele Zusätze „Yamazaki Ichiga + kaō“, oder nur „Ichiga + kaō“. Selten findet man auch Arbeiten mit der Erwähnung seines gō „Kosui“ in der Signatur.

Von der Arbeitsweise her hält sich Ichiga an die Prinzipien der Gotō-Schule, d.h. shakudō mit nanako-Grund und takabori-Ornamentik akzentuiert durch iroe oder zōgan, wobei seine Ausführung generell minutiöser und qualitativ besser ist als die anderer kontemporärer Gotō-Seitenlinien.

Aktiv war Yamazaki Ichiga um die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Das tengu-Motiv ist gefragt und sehr selten - wir fanden diese 3 Paar tengu-menuki im laufe von vielen Jahren in Japan.
Preis: 2.300 €

 

>> zur Übersicht <<
Dies ist eines unserer hochwertigen Objekte, ausgewählt aus einer Vielzahl von tosogu in unserer Galerie.