Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!
www.japanische-schwert-galerie.de

Kodogu

218 Gûan Yû no zu fuchi-kashira

 

 


218a.jpg 

218b.jpg

218c.jpg

Signatur:              Nara Masanaga (奈良正長)

Motiv:                  Guān Yǔ

Material:              Shibuichi, Gold, Silber, Kupfer

Größe:                 36,9 x 22,5 // 34,7 x 17,5 mm


Es gibt 2 Generationen Nara Masanaga, die zwischen 1725 und1760 gearbeitet haben. Die erste Generation war ein Schüler von Nara Toshinaga und die zweite Generation studierte bei der ersten Generation.


Guān Yǔ, geboren 160; gestorben 219, war ein chinesischer General, der am Ende der Han-Dynastie und zur Zeit der Drei Reiche lebte. Er war ein Kampfgefährte von Liu Bei, dem Begründer des Shu-Reiches. Guan Yu kämpfte während des Bürgerkriegs am Ende der Han-Zeit gegen die aufständische Bauerngruppierung Gelbe Turbane.

Guan Yu ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der chinesischen Geschichte und wird noch heute verehrt. Ab der Zeit der Sui-Dynastie wurde er zur gottgleichen Figur glorifiziert und sogar mit Konfuzius auf eine Stufe gestellt. Guan Yu stand für Treue, Mut und Gerechtigkeit; Konfuzius für die Weisheit. Sein Leben wurde künstlerisch verarbeitet, am bekanntesten ist der historische Roman „Die Geschichte der Drei Reiche“. Bildlich wurde Guan Yu zumeist als rotgesichtiger, langbärtiger Krieger dargestellt.

Seine Waffe soll ein 41 kg schwerer Guan Dao – ein hellebardenähnliches Langschwert – gewesen sein. Bei diesen künstlerischen Interpretationen wurden historische Fakten und Mythologie vermischt.

Diese Paar Fuchi-Kashira zeigt den General bei der Erläuterung strategischer Schriften.


Preise 890,- € 

 

>> zur Übersicht <<
Dies ist eines unserer hochwertigen Objekte, ausgewählt aus einer Vielzahl von tosogu in unserer Galerie.